75 Jahre Vespa, das wird gefeiert. Nur im Jubiläumsjahr 2021 produziert, präsentieren sich die Modelle Vespa Primavera und Vespa GTS als exklusive Special Edition „Vespa 75th“.


Vom Tag der Patentanmeldung am 23. April 1946 bis heute sind 75 Jahre vergangen. Stets jung geblieben schreibt die Vespa 2021 75 Jahre Erfolgsgeschichte. Die Vespa hat die Städte und Straßen rund um den Globus verändert und geprägt. Als Ausdruck von Freiheit, Unabhängigkeit und Mobilität stand sie in den 60er-Jahren, der Zeit großer gesellschaftlicher Veränderungen, revolutionärerer Musiktrends und der Entstehung einer neuen Jugendkultur in Europa im Mittelpunkt, hat das wirtschaftliche Wachstum von Ländern und ganzen Kontinenten begleitet. Die Vespa, ein Stilikone! Zeitlos, sympathisch, bewundert, begehrt und geliebt, erobert die Vespa seit 75 Jahren die Herzen der Menschen. Nicht ohne Grund steht der Name „Vespa“ als das Synonym für „Roller“.

Zu ihrem 75. Geburtstag präsentieren sich die Vespa Primavera und GTS als Special Edition Vespa 75th. Ausschließlich im Jubiläumsjahr 2021 gefertigt, sind die Primavera 50 und 125 sowie die GTS 125 und 300 ab März als Special Edition bei den Vespa Vertragshändlern verfügbar. Schon jetzt zu bewundern sind sie auf VESPA.COM sowie auf den Vespa Social-Media-Kanälen.
Ihr Body, das Chassis der Vespa 75th wie eh und je aus Stahl, zeigt sich in Gelb „Giallo Metallic 75th“. Eine zeitgenössische Interpretation von Farbtönen, die in den 1940er-Jahren angesagt waren. Eine Farbe, die den innovativen Geist und den trendigen Stil der Vespa widerspiegelt.

Elegant, dezent hebt sich die Jubiläumszahl „75“ der Special Edition Modelle Ton-in-Ton rechts und links am Heck wie auf dem vorderen Schutzblech vom Grundfarbton ab. Die „Krawatte“, ein klassisches Stilelement einer jeden Vespa, ziert in „Giallo Pirite“ die Front. Edel gemacht ist die komfortable Sitzbank mit Nubukleder-Bezug und farblich abgestimmtem Keder in Grau Grigio Fumo. Grau lackiert zeigen sich die Felgen mit Diamant Cut. Zahlreiche Details mit feinstem Chromfinish runden den wertigen Look der Vespa 75th gekonnt ab.

Schön anzusehen ist die Hecktasche auf dem verchromten Klappgepäckträger ein weiteres Stilelement der Vespa 75th. Ton-in-Ton mit der Sitzbank ist sie aus samtweichem Nubukleder gefertigt. In Form eines Reserverads erinnert ihr Anblick an alte Zeiten, als ein Reserverad zum typischen Outfit einer Vespa gehörte. Mit Tragegriff, Schultergurt und per Schnellverschluss befestigt, zeigt sich das „Reserverad“ im Vespa-Style modisch und chic. Zum Schutz vor Wind und Wetter verfügt die Tasche zusätzlich über eine wasserdichte Regenhaube.

Wie alle Vespa Special Editions ziert auch die Vespa 75th ein ganz spezielles Special Edition-Emblem Vespa 75th.
Top in puncto Technik ist das Cockpit der 125er- und 300er-Vespa 75th mit einem volldigitalen 4,3 Zoll TFT-Farbdisplay und der Vespa Multimedia-Plattform ausgestattet, über die ein Smartphone mit der Onboard-Elektronik verbunden werden kann.

Damit nicht Genug: Zu jeder Special Edition Vespa 75th gehört ein exklusives Welcome-Kit mit einem eleganten Schal aus 100% Jacquard Seide „Made in Italy“, eine Vespa Vintage Plakette, ein spezielles Owner Book sowie acht Bildkarten mit Motiven aus acht Jahrzehnten Vespa-Geschichte.

VESPA – Einzigartige Leidenschaft

Seit nunmehr 75 Jahren macht die Vespa mit bis heute fast 19 Millionen verkauften Fahrzeugen die Menschen auf den Straßen rund um den Globus mobil. Sie vereint Jung und Alt, die Menschen aus aller Herren Länder und verschiedensten Kulturen, die wie die Vespa selbst jung geblieben sind, mit dem, was für die Vespa seit 75 Jahren typisch ist: ihre einzigartige Leidenschaft. Als eine der ersten wirklich globalen Marken für Mobilität ist Vespa wie ein roter Faden zugleich zu einem Bindeglied zwischen den Generationen geworden.

Jetzt, da die Vespa dieses runde Jubiläum feiert, erlebt sie zugleich einen der glücklichsten Momente ihrer langen Geschichte.
Mehr denn je steht die Vespa heute im Mittelpunkt der Gesellschaft. Die rapide wachsenden Zahlen der letzten Jahre dokumentieren nachhaltig ihren Erfolg: Wurden 2004 insgesamt 58.000 Fahrzeuge produziert, stieg die Zahl 2006 auf über 100.000 Einheiten. 2017 wurde die Marke von 180.000 erreicht. 2018 überschritt die Vespa die Zahl von 200.000 Einheiten. Insgesamt wurden in den letzten zehn Jahren über 1.800.000 Vespas produziert.
Die Vespa wird heute an drei Standorten gefertigt, damit ist sie auch in puncto Produktion global aufgestellt. In Pontedera / Italien wird die Vespa seit 1946 ununterbrochen für Europa, die westlichen Märkte sowie für Amerika gebaut. In Vinh Phuc / Vietnam erfolgt die Produktion für den lokalen Markt und den Fernen Osten. Für den indischen Markt wird die Vespa seit 2012 im hochmodernen Werk in Baramati / Indien gefertigt.

Lieferbar: März 2021

Unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19% Mehrwertsteuer und Nebenkosten:

  • Vespa GTS 125 SuperTech 75th 6.440,- Euro
  • Vespa GTS 300 SuperTech 75th 7.370,- Euro
  • Vespa Primavera 50 S 75th 4.350,- Euro
  • Vespa Primavera 125 S 75th 5.860,- Euro