Der italienische Motorradhersteller Aprilia bringt zur Saison eine neue dunkle Farbvariante für die RSV4 Factory.

Aprilia wendet sich der dunklen Seite zu und wertet den Supersportler RSV4 Factory zum Modelljahr 2022 mit einer neuen Ultra Dark getauften Farbvariante auf. Die wurde jetzt auf der Verona Motor Bike Expo vorgestellt.

Viel Schwarz und ein wenig Gold

Technisch ändert sich am 217 PS starken 1100er-Superbike nichts. Die neue Farbgebung ist dennoch mehr als nur einen Blick wert. Die Verkleidung hüllt sich großflächig in einen hochglänzenden schwarzen Lack, wobei einige Flächen mattschwarz abgesetzt sind. Dazu kombinieren die Italiener goldfarbene geschmiedete Leichtmetallräder, eine goldfarbene Gabel sowie goldfarbene Schriftzüge. Weitere Akzente setzen goldfarben lackierte Elemente an den Flügeln auf dem Soziusplatz.

Die neue Farbgebung ergänzt das bekannte Farbschema aus Schwarz und Rot. Preise und einen Marktstarttermin für die neue Ultra Dark-Variante hat Aprilia noch nicht bekannt gegeben.

  • Aprilia-RSV4-Factory-Ultra-Dark-2022-01
  • Aprilia-RSV4-Factory-Ultra-Dark-2022-02
  • Aprilia-RSV4-Factory-Ultra-Dark-2022-03